Museen, Galerien und Ausstellungen

Auf Menorca gibt es viele Museen, Bibliotheken, Galerien und Ausstellungen (vor allem im Sommer), die die Geschichte der Insel zeigen. In Mahon und Ciudadela laden Musikfestivals zum Mittanzen ein. Sehenswert sind die prähistorischen Ausgrabungsstätten und Baudenkmäler, die Sie an weit über 1000 Stellen der Insel vorfinden - Taulas, Talayots und Navetas genannt. Die bekanntesten und beeindruckendsten vorzeitlichen Kultbauten sind Talayot Trepuco, Torralba den Salort und Naveta des Tudons.

Maó - Ateneu Cientìfic
Rovellada de Dalt, 25, nahe Pl. de S'Esplanada
Tel. + 34 971 352 194
Öffnungszeiten: Mo-Sa 10-14 Uhr und 16-22 Uhr; im Hochsommer nur vormittags
Bibliothek und kleine Ausstellung von Keramik, antiken Karten und Fossilien.

Maó - Museo de Menorca
Plaça des Monestir (im ehemaligen Franziskanerkloster)
Öffnungszeiten: Di-Fr 10-13 Uhr und 18-21 Uhr; So nur vormittags
Das Kloster Sant Francesc, Heimatmuseum der Insel zeigt archäologische Fundstücke, aber auch historische Gemälde und Landkarten sowie ethnologische Exponate aus allen Epochen der Inselgeschichte, vor allem aus der prähistorischen Zeit.

Maó - Collecció Hernández Sanz - Hernández Mora
Obergeschoss des Claustre del Carme 5, Pl. del Carme
Öffnungszeiten: Mo-Sa 10-13 Uhr
Die Ausstellung von Sammlungen des Philologen und Historikers Dr. Hernández Mora zeigt zahlreiche Gemälde und Stiche, sowie alte Karten der Insel, Möbel und eine kleine Bibliothek, speziell aus der jüngeren Geschichte Maós.

Ciutadella - Museu Municipal
Bastió de sa Font
Öffnungszeiten: Di-Sa 10-14 Uhr
In der ursprüunglichen Festung aus dem 14. Jh. wird mit Funden aus der Vorgeschichte und der Zeit der muselmanischen Besetzung, mit historischen Dokumenten, alten Schriften und anderen Exponaten die Geschichte Menorcas dokumentiert.

Ciutadella - Castell de Sant Nicolau
Passeig Marítim
Öffnungszeiten: Di-Sa 10-13 Uhr
Wachturm aus dem 17. Jh., einst Teil der Stadtbefestigung.

Ciutadella - Palau Salort
Pl. d'es Born
Öffnungszeiten: Mai-Okt., Mo-Sa 10-14 Uhr
Der einzige Palast von Ciutadella, der Besuchern Zugang und Einblick gewährt. Zu sehen sind Salons, Kaminraum und Schlafgemächer, ebenso Bad, Küche und Garten. Im Palast ist nachts eine Bar geöffnet.

Ciutadella - Diözesanmuseum
Carrer Seminari
Das Museum bietet in den historischen Klosterräumen der Kirche Els Socors, einem ehemaligen Augustinerklosters, eine interessante Ausstellung von vorgeschichtlichen Fundstücken aus der Bronzezeit, alten Stadtmodellen und kirchlichen Kunstschätzen.

Es Castell - Museo Militar de Menorca (Militätmuseum)
Kaserne Cuartal Cala Corp in Es Castell
Öffnungszeiten: Sa und So 10-13 Uhr

Bibliotheken

Das Netz der öffentlichen Bücherhallen Menorcas bietet in allen Ortschaften der Insel Lesesäle, Nachschlagemöglichkeiten im vorhandenen Dokumentenfonds und das Ausleihen von audiovisuellem Material an.

Maó hat zwei gute Adressen im Bereich des geschriebenen bzw. gedruckten Wortes anzubieten. Die eine ist die des historischen Archivs, kombiniert mit der Staatsbibliothek (für die historische Abteilung braucht man einen Benutzerausweis, der sofort ausgestellt wird); die Bestände reichen von uralten Stadtdokumenten bis hin zur hochmodernen CD-ROM (Biblioteca Pública de Maó., Pl. de la Conquesta, 8, Tel. +34 971 369 190, Mo-Fr 9.30 bis 13.30 und 17-20.30, Sa 9.30 bis 13.30 Uhr, im Hochsommer nur Mo-Fr vormittags).

Die andere lohnenswerte Adresse ist die der kleinen Bibliothek Fundació Rubió Tudurí Andromaco mit ihren gut 8000 Bänden, die hauptsächlich auf menorquinische und balearische Themen spezialisiert ist (Pl. de la Miranda, Claustre del Carme, Lokal 48, Tel. +34 971 351 320, Mo-Fr 9-13 und 17-20, Sa 10-13 Uhr, Juni-Sept. Sa geschl.).

Ciutadella verfügt über eine etwas größere Bibliothek, die Biblioteca Pública de Ciutadella, in der Casa de Cultura, Hospital de Santa Magdalena, 1. Tel. +34 971 386 218.