Menorca Wetter

Menorca Klima & Wetterbeschreibung

Blumen auf MenorcaDas Klima der Insel ist ein typisches, angenehmes Mittelmeerklima. Es wird von milden Temperaturen geprägt, deren Jahresmittel zwischen 16 und 17 Grad Celsius liegen. Im warmen Sommer können sie 24 und im feuchten Winter 11 Grad erreichen. Die beste Zeit, um ein angenehmes Klima zu genießen sind zweifellos die Monate Mai, Juni und September, wenn die Temperaturen Höchstwerte von zwischen 21 und 26 Grad erreichen.

Der frische, trockene Nordwind, tramuntana, hat die menorquinische Landschaft geprägt. Durch das recht flache Relief Menorcas wird er begünstigt. Im Winter erreicht der tramuntana eine Geschwindigkeit von bis zu 130 Kilometer in der Stunde, im Sommer verwandelt er sich jedoch in eine angenehme Briese, die von den Einheimischen geschätzt wird. Für Surfer und Segler ist das natürlich ein Traum. Dem tramuntana verdankt Menorca die Bezeichnung "Insel des Windes".

Die mittlere Regenmenge ist von Ort zu Ort und Monat zu Monat unterschiedlich. Sie liegt zwischen 450 mm im Südosten und 650 mm im Inselinneren und an der Nordostspitze. Bei normalen Regenfällen ist der Herbst die Jahreszeit mit den höchsten Niederschlagsmengen, der Dezember hat durchschnittlich 12 Regentage.

Eine Eigenart Menorcas ist die hohe Luftfeuchtigkeit - vor allem Winter - mit mittleren Werten um die 80% (Jahresmittel 68%). Daraus entsteht die "banyadura", ein für die Insel typischer Tau. Urlauber sollten aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit daran denken, ausreichend zu trinken.

Klimatabelle

J F M A M J J A S O N D
max. Temperatur (°C) 14 14 16 18 21 25 28 28 26 22 18 14
min. Temperatur (°C) 7 7 9 11 13 17 20 20 19 15 11 9
Wassertemperatur (°C) 14 13 14 14 17 20 23 25 23 21 18 15
Niederschlagstage 9 8 8 7 5 3 1 3 6 11 9 12

Ein Klimadiagramm Menorcas.

Meer vor Menorca